Die Jeans passend kaufen

Jeansgrößen sind ein Buch mit sieben Siegeln. Sie werden ganz anders angegeben als deutsche Konfektionsgrößen oder die gebräuchlichen Universalgrößen XS, S, M oder L. Dabei ist die Umrechnung der Jeansgrößen gar nicht so schwer.

Jeans stammen ursprünglich aus Amerika. Sie waren beliebte Arbeitshosen für Goldgräber und Cowboys. Durch die Weiterentwicklung des Jeansstoffes und verschiedene modische Details sind Jeans aus dem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Sie taugen für Arbeit und Freizeit und sind sogar in der Oper zugelassen.

Entwicklung der Jeansgrößen

Jeans werden nicht wie Anzughosen in den deutschen Konfektionsgrößen gemessen. Jeansgrößen werden in dem amerikanischen Längenmaß “Inch” gemessen. 1 Inch entspricht 2,54 Zentimetern. Zugleich stellen 12 Inches 1 Foot, eine ebenfalls amerikanische Maßeinheit, dar. Zusätzlich werden die Jeansgrößen noch nach “Length” = Länge der Jeans vom Schritt bis zum Saum und nach “Waist” gemessen. “Waist” bezeichnet den Umfang am Bund. Eine Jeans in der Größe 30/34 entspricht also einem Bundumfang von 76,2 Zentimetern und einer Schrittlänge von 86,36 Zentimetern. Die erste Angabe auf dem Jeanslabel entspricht immer dem Bundumfang. Die zweite Angabe entspricht der Schrittlänge.

Die Jeansgröße 28/32 entspricht der deutschen Damengröße 36

Die Jeansgröße 28/32 entspricht der deutschen Damengröße 36

Die wesentlichen Jeansgrößen umgerechnet

Die deutschen Hosengrößen unterscheiden sich nach Jeans für Damen und Jeans für Herren. Im amerikanischen ist das nicht der Fall. Hier sind alle Jeansgrößen einheitlich. Jeans für Damen beginnen bei einer Größe von 26/32. Das entspricht der deutschen Größe 34. Die Jeansgröße 28/32 entspricht der deutschen Größe 36 für Damenjeans. Gleichzeitig wird damit die Herrenjeans in der Größe 42 abgedeckt. Die amerikanische Größe 29/32 können Damen mit der Konfektionsgröße 38 und Herren mit der Konfektionsgröße 42 tragen. Die Jeansgröße 30/42 passt Damen mit der Konfektionsgröße 38. Bei den Herrenjeans entspricht 30/42 der Größe 44. Die Jeansgröße 31/34 passt Frauen mit der Größe 40 und Herren mit der Größe 44. Die Größe 32/34 ist für Herrenjeans in der Größe 48. Weitere Jeansgrößen sind:

  • 34/34
  • 36/34
  • 38/34

Sie entsprechen den Universalgrößen L und XL, beziehungsweise den Herrengrößen 48, 52 und 54. Da die meisten Jeans jedoch unterschiedlich ausfallen, sollten Jeans auf alle Fälle anprobiert werden.

Zuhause richtig messen

Messen Sie Ihren Bundumfang und teilen Sie das Maß durch 2,54. So ermitteln Sie die Bundweite. Für die Länge messen Sie die innere Beinlänge bis zum Boden. Teilen Sie die Zahl durch 2,54. Damit erhalten Sie den zweiten benötigten Wert für den Kauf der Jeans.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *